news van

Ein TTT-Klo für den VAN

Noch bevor wir unseren VAN vor 4 Jahren abgeholt haben, hatten wir bei einem großen niederländischen Campinganbieter das Porta Potti 335 bestellt samt der typischen Chemikalien – so als Newbie wussten wir es halt nicht besser. Nach den ersten Touren war aber schon klar, dass wir auf das chemischen Zeug verzichten werden. So wurde es noch aufgebraucht. Dann begleitete uns lange Zeit die gute alte Essig-Essenz. Das klappte wirklich gut. Aber irgendwie auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss.

Im Netz wurde viel und überwiegend positiv über das Trennklo berichtet. Aber selten in Zusammenhang mit einem Ford Nugget. Eher in den klassischen Weißwänden, Kastenwagen oder Expeditionsmobilen. 3 Wochen vor der Reise nach Frankreich, erschien ein Bericht im Nuggetforum, der genau dieses umgesetzt hatte. Allerdings für das neuere Modell mit dem größeren Toilettenfach. Wir überlegten aus Holz einen Prototypen zu bauen, entschieden uns dann aber darauf zu verzichten. Die Einzelteile wurden im Netz und dem örtlichen Baumarkt bestellt. Die Ausbeute sah dann so aus.

Aus diesen ganzen Einzelteilen entstand unsere Trenntoilette. Da wir ohne Prototypen arbeiteten, mussten wir die Länge/Höhe ein wenig anpassen. Der Rahmen besteht aus einem Alustecksystem, in dessen Nuten wir einfach die Sperrholzbretter eingesetzt haben. Das ganze ist super Stabil. Aufgrund der geringen Höhe, war es schwer die richtigen Auffangbehälter für das Nasse und Trockene zu finden. Müssen wir halt häufiger mal leeren. Im Grund war der Behälter des Porta Potti auch nicht riesen groß. Der Korpus war jetzt fertig und passte auch von der Höhe gut in das Fach. Problematisch war die richtige Lösung für den Deckel samt Einsatz zu finden.

Dann hatte ich die Idee. Der Deckel wird im einfachen aber starken Magneten samt Einsatz in der richtigen Position gehalten. Dazu wurde mit der Oberfräse auf der Unterseite des Deckels einfach in der Höhe des Magneten vier Aussparungen gefräst. Für das erste Mal ganz ordentlich. In die seitlichen Nuten der Box wurde die Magneten auf einer Holzleiste geschraubt und einfach die Nuten gesteckt. Hält bombig. Der Trenneinsatz wurde ein wenig vorne und hinten gekürzt und passt somit auch in den Deckel. Beide Abfalleimer wurden mit kleinen Leisten auf dem Boden fixiert. Da wir in Höhe nur noch wenig Millimeter zu Verfügung hatten, entschlossen wir uns anstelle eines kompletten Deckels nur die Aussparungen der Öffnung abzudecken. Hochgehoben wird dieser mit einem kleinen Lederriemen.

Jetzt haben wir drei Wochen Zeit das Klo ausgiebig zu testen und zu schauen ob es stinkt. Müssen wahrscheinlich öfter leeren, was ja nicht das Problem sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*