van

Tausch des Heki

Irgendwann auf unserer diesjährigen Tour rund um den  Lago Maggiore  muss es wohl passiert sein. Ein überhängendes Etwas hatte unsere Dachluke beschädigt. An einen lauten Knall erinnern wir uns. Konnten diesen aber nicht richtig zuordnen. Provisorisch mit Panzertape geflickt hielt das Heki die nächsten Touren. Vor dem Winter sollte das Flickwerk behoben sein. Da wir bei der Montage der Solaranlage sowieso auf das Dach klettern mussten, wurde auch das Heki getauscht. Da es sich um Frickelkram handelte, habe die das mal die Frau machen lassen. Hat diesmal ohne Probleme geklappt.

 

 

Italienliebhaber, Geniesser, sommerlicher Pfeifenraucher, leidenschaftlicher Koch, Ex-Fiat 500 Fahrer & Hobby-Fotograf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*